Auf dem Campus Garching befindet sich das naturwissenschaftlich-technische Zentrum der TU München. (Foto: Andreas Heddergott)
Auf dem Campus Garching befindet sich das naturwissenschaftlich-technische Zentrum der TU München. (Foto: Andreas Heddergott)

Technische Universität München

Die Technische Universität München (TUM) zählt zu den besten Universitäten Deutschlands. Spitzenleistungen in Forschung und Lehre, Interdisziplinarität und Talentförderung zeichnen sie aus. Dazu kommen starke Allianzen mit Unternehmen und mit wissenschaftlichen Einrichtungen auf der ganzen Welt.

Die Fächerkombination der TUM ist in Europa einzigartig. Sie bildet rund 40.000 Studierende in mehr als 150 Studiengängen aus. Ihre Wissenschaftler lehren und forschen disziplinübergreifend.

Die TUM gehört zu den Exzellenzuniversitäten Deutschlands. In der bundesweiten Exzellenzinitiative überzeugte sie 2006 mit ihrem Konzept „TUM. The Entrepreneurial University“. 2012 konnte sie ihren Titel erfolgreich verteidigen.

Campus Garching

Auf dem Campus Garching, einer der modernsten Forschungs- und Ausbildungsstätten Europas, befindet sich das naturwissenschaftlich-technische Zentrum der TU München. Die Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen und Fachrichtungen der TUM-Fakultäten für Chemie, Maschinenwesen, Informatik, Mathematik und Physik, der Zentralinstitute für Medizintechnik, für Halbleiterphysik und für Katalyseforschung sowie benachbarter Forschungseinrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft, Bayerischen Akademie der Wissenschaften, ESO und Instituten der LMU München machen die wissenschaftliche Kompetenz des Forschungsgeländes aus. Mit der Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) verfügt die TU München über eine der brillantesten Neutronenquellen weltweit. Der zum FRM II gehörende Wetterturm registriert automatisch Windgeschwindigkeit, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Windrichtung, Luftdruck und Niederschlag. Seine Daten sind online abrufbar.